Über kids smile e. V.

ÜBER
KIDS SMILE E. V.

kids smile e. V. unterstützt Kinder und junge Menschen aus und in Krisen- und Kriegsgebieten, die Gefahren und Gewalt besonders schutzlos ausgeliefert sind. Basierend auf den Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendarbeit sowie der internationalen Entwicklungshilfe liegt der Schwerpunkt der Arbeit im Bildungs- und Kultursektor, um hierüber die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen nachhaltig positiv zu stärken. Positive Impulse helfen, individuelle Belastungen besser zu verarbeiten. Kreative kids smile-Projekte schaffen geeignete Räume und Gelegenheiten, Kinder und junge Menschen in prekären Lebenssituationen zum Lächeln zu bringen. kids smile e. V. ist als gemeinnützig anerkannt. 

Der Krieg in der Ukraine wirft auch wieder einmal ein Licht auf Kinder und Jugendliche, die den Gefahren und der Gewalt besonders schutzlos ausgeliefert sind und Traumata für ihr ganzes Leben erleiden. Aus einer persönlich komfortablen Position heraus beobachten wir diesen Gewaltexzess und viele fragen sich: was kann ich (schon) tun?! Eines ist sicher, „irgendwas mit Fähnchen“ ist zu wenig. 

 In Deutschland spannt sich in Zeiten von kolossalen Krisen schnell ein breites soziales Hilfsnetzwerk. Sowohl privat und ehrenamtlich als auch staatlich. Es werden rasch Unterstützungsmaßnahmen initiiert, finanziert und umgesetzt. Siehe die Flutkatastrophe 2021 im Rheinland und in Rheinland-Pfalz. Blicken wir über den nationalen Tellerrand hinaus, bleiben die Lebensumstände vor allem für die Jüngsten an vielen Orten enorm herausfordernd. Nicht nur in Kriegszeiten wie in der Ukraine heute, sondern auch in Friedenszeiten an anderen Orten dieser Welt. 

 Zugegeben, man kann nicht die ganze Welt retten. Aber es ist unsere gesellschaftliche Pflicht, die Jüngsten nicht nur zu schützen und ihnen sichere Lebensbedingungen zu garantieren, sondern auch in ihrer Entwicklung zu fördern und positive Bedingungen für ihr Aufwachsen zu gestalten. Ein Freundeskreis macht sich daher nun auf den Weg, überwindet seine Sprach- und Fassungslosigkeit und nimmt sich vor, aktiv, ehrenamtlich und gemeinnützig einen Beitrag zu leisten, insbesondere Kinder und Jugendliche in prekären Lebensverhältnissen (wieder) zum Lächeln zu bringen und ihnen Freude zu schenken. 

 bseits humanitärer Hilfen, die bereits von vielen privatrechtlichen und staatlichen Organisationen geleistet werden, verfolgt der Freundeskreis einen anderen Schwerpunkt seiner Hilfen. Unsere Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendarbeit sowie internationalen Entwicklungshilfe zeigen, dass besonders Projekte aus dem Bildungs- und Kultursektor die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen nachhaltig positiv beeinflussen. 

 Ein eindrucksvolles Beispiel liefert das Konzept „Kindermitmachcircus“, bei dem Kinder in Workshops selbst zu Akrobaten, Fakiren, Feuerspuckern, Clowns oder Zauberern, zu „Stars in der Manege“ werden. Ihr Können führen sie am Ende mitten in der Manege ihren Familien vor und erhalten viel Applaus; eine positive und wohltuende Bestätigung – für manche zu ersten Mal – die sie wachsen lässt. Die Kinder gehen am Ende der Circus Woche gestärkter vom Platz, als sie ihn am Wochenanfang betreten haben; erlebbar beispielsweise beim Kindermitmachcircus „Soluna“ aus Köln. 

Schon der Aachener Friedenspreisträger von 2007, Josef „Jupp“ Steinbusch (+ 2015), hat das Mittel des Kindermitmachcircus in den 1990 Jahren aus Aachen u. a. in die damalige Kriegsregion des früheren Jugoslawiens getragen, mit seinem kleinen „Kindercircus Pinocchio“ unter der Überschrift: „Tränen die Du lachst, brauchst Du nicht zu weinen!“. Mit großem Erfolg, welche die Auszeichnung zu Recht goutierte. 

Dies ist die Grundidee, die nun auch der Freundeskreis verfolgt. Man stelle sich vor, die Ukraine ist befriedet und der Wiederaufbau beginnt. Jetzt müsste man dorthin fahren, zu einer Schule oder einem Kinderheim oder ein Dorf, und ein Zirkuszelt aufbauen, Requisiten herausholen und mit den Kindern zusammen Circus machen. 

Oder in Kenia! Auch hier könnte der Zirkus „landen“. Mit dem Ziel, nicht nur ein Zirkusprojekt für eine Woche an einer Schule durchzuführen, sondern vor Ort auch Multiplikatoren zu gewinnen, die unterstützen und gleichzeitig die Idee des Mitmachcircus weitertragen. Und weiterentwickeln, mit eigenen Ideen, eigenen kreativen Beiträgen und afrikanischen Inhalten. In der Folge weiter gefördert und unterstützt mit finanziellen Mitteln, die über Spenden erwirtschaftet werden. 

 So können Kontakte und dauerhafte Kooperationen entstehen zwischen Schulen im Ausland und Schulen in Deutschland. Oder zwischen Kinderheimen hier wie dort, an dessen Ende vielleicht ein gegenseitiger Besuch steht, der das grenzenlose Kennlernen ermöglicht.   

 Die Schaffung von „kreativen Spielflächen“ für Kinder und Jugendliche, können vielfältig sein und beschränken sich nicht nur auf das o. g. Beispiel. Kunst, Theater, Tanz oder Musik sind die Plattformen, wo Geschichten erzählt und verarbeitet werden, wo individuell oder in Gruppen positive Lebenserfahrungen gemacht werden, wo Anerkennung und Wertschätzung erfolgen und wo sich persönliche Lebensperspektiven neu definieren. Kultur und Bildung streichelt die Kinderseele. Sie stärkt junge Menschen in ihrer Resilienz und fördert Self Empowerment. 

“Viel Freude trägt viel Belastung” sagt die Traumapädagogik – und das ist die Richtung! 

Aber um dieses Vorhaben auf ehrenamtlicher Basis aktiv und erfolgreich umzusetzen, braucht es einen organisatorischen und rechtlichen Rahmen. Deshalb ein gemeinnütziger Verein. Gegründet und geführt von und mit Gleichgesinnten, deren Ziel es ist, mit viel ehrenamtlichem Engagement so viel Lächeln bei den Kids herbeizuzaubern, wie es geht. Deshalb: 

kids smile e. V. 

kids smile e. V. will Freude schaffen. Für Kinder und Jugendliche, mit Kindern und Jugendlichen. Weltweit. 

kids smile e. V. will Perspektiven und Werte für ein zwischenmenschlich friedliches Miteinander vermitteln, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Glauben. 

kids smile e. V. will insbesondere die Kinder und Jugendlichen zum Lächeln bringen, die sich in prekären oder herausfordernden Lebenssituationen befinden. 

kids smile e. V. will konkrete Maßnahmen realisieren, die Kindern und Jugendlichen positive Impulse für ihre individuellen Persönlichkeitsentwicklung verleihen, sie in ihre Resilienz und ihrem Self Empowerment fördert. 

kids smile e. V. legt die Schwerpunkte seiner Initiative hauptsächlich in der Bildungs- und Kulturarbeit. Dies durch Veranstaltungen wie beispielsweise Kindermitmachcircus, Spielefeste, Musik- oder Theateraufführungen, o. ä. Darüber hinaus auch durch Zuwendungen in Form von Spiel- und Lernmaterialien sowie Bezuschussung oder Finanzierung von projektbezogenen Fortbildungen und Schulungen für Multiplikatoren, die nachfolgend in der Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen tätig sind. 

kids smile e. V. verfolgt die Realisierung seiner Projekte und Maßnahmen in enger Abstimmung und auf gleicher Augenhöhe mit örtlichen, gemeinnützigen Kooperationspartnern wie Schulen, Kinderheimen, Trägern, sonstigen Initiativen oder engagierten Privatpersonen. Die Kooperationspartner sind wichtige Brückenbauer und unterstützen die Durchführungen von Projekten und Maßnahmen als Expertinnen und Experten bei den Planungen und der operativen Realisation vor Ort. 

kids smile e. V. vernetzt sich. Die so mit der Zeit entstehenden zwischenmenschlichen und trägerübergreifenden Kontakte sollen gesellschaftsübergreifend Verbundenheit schaffen sowie neue Perspektiven für nachhaltige positive Beziehungen und Projektrealisationen ermöglichen. 

kids smile e. V. agiert überparteilich und interreligiös und ist selbstlos tätig (gemeinnützig). Sein Vorstand handelt rein ehrenamtlich. 

kids smile e. V. gestaltet seine Ziele und Maßnahmen durch das aktive Engagement seiner Mitglieder. Dies bedeutet auch, dass sich kids smile e. V. hinsichtlich seiner Ziele und Arbeit weiterentwickeln darf. Der aus dem Mitgliederkreis gewählte Vorstand entscheidet gemeinsam mit einem Spendenbeirat u. a. über die jeweilige Vergabe, sowohl hinsichtlich der inhaltlichen Schwerpunkte als auch der Verteilung von Mitteln, welche über eine Spendenakquise erwirtschaftet wird (Näheres regelt die Vereinssatzung.). Die Mittelverwendung ist ausschließlich auf gemeinnützige Zwecke beschränkt. 

kids smile e. V. sucht Menschen, 

  • die sich mit ihren Talenten, Interessen und Ressourcen aktiv für Kinder und Jugendlichen ehrenamtlich engagieren wollen, 
  • die mithelfen, kreative Ideen und Projekte zu entwickeln, 
  • die sprichwörtlich tatkräftig mit anpacken und Aktionen im operativen Geschäft realisieren, 
  • die tragfähigen Netzwerke schaffen und Kontakte und Beziehungen nachhaltig aufbauen und mitgestalten helfen, 
  • die Spendenakquise betreiben, 
  • die den rechtlichen und administrativen Rahmen in der Trägerarbeit leisten. 

Werden Sie Mitglied und Teil von kids smile e. V. und unterstützen Sie die Arbeit für Kinder in und aus Krisen- und Katastrophengebieten!